Django - Ein Leben für die Musik

14. Dezember 2017
Uhrzeit: 20:00 UhrDauer: 117 minGenre(s): BiografieFSK: Ab 12 JahreJahr: F 2017Regie: Etienne ComarBesetzung: Reda Kateb, Cécile de France, Bea Palya

Stadtkino
Stadtschule (Aula)
Freudenthalstr. 3
27356 Rotenburg


Biopic über den legendären Gitarristen Django Reinhardt, der 1943 vor den Nazis flieht, als er sich weigert, eine Tournee in Deutschland zu spielen. Im Jahr 1943 ist Paris von den Nazis besetzt. Während Sinti und Roma genauso wie die Juden verfolgt, deportiert und ermordet werden, bleibt der Jazz-Star Django Reinhardt trotz seiner Sinti-Wurzeln unbehelligt. Plötzlich soll seine Kunst doch vereinnahmt werden als Joseph Goebbels plant, den Musiker für eine Tournee nach Berlin zu holen. Der Film ist kein Biopic im üblichen Sinn, denn er beschränkt sich auf den kurzen Zeitraum zwischen dem Jahr 1943 und dem Kriegsende. In seiner Geschichte ist Django Reinhardt zu Beginn der Inbegriff eines künstlerischen Hallodris: unpünktlich, undiszipliniert, ständig betrunken. Er lebt für seine Musik, ansonsten wirkt er eher wie ein großes Kind und kaum wie ein erwachsener Mann; ein Egozentriker, der sich wenig um alles um ihn herum kümmert. Seine Geliebte Louise meint einmal zu ihm: „Du bist der einzige, den der Krieg nicht verändert.“ – Später revidiert sie ihre Ansicht. Als aktive Widerstandskämpferin wird sie ihn prägen und beeinflussen.



Jetzt Trailer ansehen!   ▷